Nutzungs- und Geschäftsbedingungen – onboard

1. Präambel

1.1 onboard ist ein Produkt der bit media e-solutions GmbH (in weiterer Folge „Provider“ genannt).

1.2 Für die Nutzung von onboard inklusive der auf onboarding.info zur Verfügung gestellten Dienste gelten die folgenden Nutzungs- und Geschäftsbedingungen:

2. onboard – Allgemeines

2.1 Der Provider ermöglicht dem Nutzer onboard auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen bis 31.12.2021 kostenlos zu nutzen. Bevor ein Nutzer Informationen aus onboard erhalten oder in sonstiger Weise nutzen kann, ist er verpflichtet, sein Einverständnis zu diesen Nutzungsbedingungen zu erklären.

2.3 onboard wird dem Nutzer unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten. Der Provider ist bemüht, Störungen, insbesondere technischer Art, so gering wie möglich zu halten.

2.4 Es wird insbesondere keine Gewähr dafür übernommen, dass der Zugang oder die Nutzung von onboard nicht durch Wartungsarbeiten, Weiterentwicklungen oder anderweitig durch Störungen unterbrochen oder beeinträchtigt wird, die ggf. auch zu Datenverlusten führen können. Der Provider ist berechtigt den Betrieb von onboard ohne Angabe von Gründen vorübergehend oder dauerhaft einzustellen, sofern dies den vertraglich vereinbarten Leistungen nicht entgegensteht.

2.5 Im Falle einer dauerhaften Einstellung von onboard, verpflichtet sich der Provider die Nutzer im Rahmen einer angemessenen Frist vorab über die Einstellung zu informieren.

3. Nutzung von onboard

3.1 Um Zugang zu onboard zu erhalten, ist ein persönliches Benutzerkonto erforderlich. Die Einrichtung eines Benutzerkontos erfolgt über eine Selbstregistrierung.

3.2 Der Nutzer hat seine onboard-Zugangsdaten, bestehend aus Benutzernamen und Passwort, vertraulich zu behandeln und sorgfältig aufzubewahren. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass seine Zugangsdaten und das vom ihm angelegte Nutzerprofil nur von ihm verwendet und nicht durch Dritte missbräuchlich genutzt werden. Eine Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte ist in jedem Fall untersagt. Im Falle eines Missbrauchs hat der Nutzer sein Passwort unverzüglich nach Kenntnis des Missbrauchs zu ändern und den Provider über den Missbrauch zu informieren. Der Provider übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus der unberechtigten oder unsachgemäßen Verwendung der Zugangsdaten und der Lernumgebung ergeben.

3.3 Der Provider behält sich das Recht vor, den Zugang zu onboard auch ohne Angabe von Gründen zu verweigern oder den Nutzer von der weiteren Nutzung vorläufig oder dauerhaft auszuschließen, insbesondere wenn die Lizenzvereinbarung endet oder erlischt oder ein Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen oder gesetzliche Vorschriften verstößt. Der Provider behält sich das Recht vor, je nach Schwere des Verstoßes den Zugang zu onboard zu sperren oder zu löschen.

3.4 Der Nutzer ist berechtigt, das Nutzungsverhältnis zu kündigen. Die Kündigung ist per E-Mail an office@bitmedia.at zu richten. Im Falle der Kündigung durch den Nutzer wird sein Zugang gesperrt. Die Sperrung des Zugangs erstreckt sich auch auf kostenpflichtige Inhalte.

4. Haftung

4.1 Wenngleich onboard sorgfältig geprüft wurde, haftet der Provider nicht für Folgeschäden, die auf Grund der Benutzung von onboard am Computer-Arbeitsplatz oder im Netzwerk entstehen. Insbesondere nicht für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die als Folgeschäden unmittelbar und/oder mittelbar im Zusammenhang mit der Nutzung der Produkte in Verbindung stehen. Dies gilt nicht bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Wiedergabe der Texte von Vorschriften, Gesetzen, Verordnungen, Richtlinien erfolgt nach sorgfältiger Überprüfung. Verbindlich ist der gedruckte Originaltext (amtlicher Text).

5. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-DSGVO erhoben und verarbeitet. Ausführliche Informationen über Art, Umfang und Zweck der erhobenen personenbezogenen Daten finden sich in der Datenschutzerklärung zu onboard.

6. Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Vertragssprache

6.1 Für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem Provider und den Lizenznehmer*innen aus dem Vertragsverhältnis, einschließlich Streitigkeiten über das Zustandekommen und/oder die Gültigkeit des Vertrages, gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens und der Verweisungsnormen des internationalen Privatrechts als vereinbart. Diese Rechtswahl gilt jedoch nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Vertragspartner seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

6.2. Bei erhobenen Klagen im Rahmen dieser Geschäftsbeziehungen ist eines jener Gerichte zuständig, in dessen Sprengel der Nutzer (Verbraucher) seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat, bzw. bei Organisationen als Lizenznehmer das zuständige Gericht am Geschäftssitz des Providers.

7. Sonstiges

7.1 Der Provider behält sich vor, die vorliegenden Nutzungs- und Geschäftsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Der Provider wird die Nutzer über die neuen Bedingungen spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail und bei der nächsten Nutzung der Lernumgebung informieren. Widerspricht ein Nutzer der Geltung der geänderten Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail oder nutzt er die Lernumgebung widerspruchslos weiter, gelten die neuen Nutzungsbedingungen als akzeptiert. Der Provider wird die Nutzer in der E‑Mail, die die geänderten Nutzungsbedingungen enthält, auf die Bedeutung der Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.

Kontakt

bit media e-solutions GmbH
Kärntner Straße 337,
8054 Graz

Tel.: 0316/286 660 – 0
E-Mail: office@bitmedia.at

FB-Nr.: FN194056b
UID: ATU49975601